Raumfahrt Nasa-Astronautin arbeitet mehrere Stunden außen an der ISS

Die Astronauten verließen für ihren Außeneinsatz die ISS. Foto: NASA/dpa

Zwei Astronauten absolvieren einen Außeneinsatz an der Internationalen Raumstation ISS, um Solarpanele zu installieren. Aber die Arbeit ist noch nicht erledigt. Weitere Einsätze sind geplant.

Washington - Zwei US-Astronauten haben bei einem Außeneinsatz an der Internationalen Raumstation ISS weiter an der Installation neuer Solarpanele gearbeitet.

Die Nasa-Astronautin Nicole Mann und der japanische Raumfahrer Koichi Wakata verließen dafür die ISS für rund sieben Stunden. Für die Installation der neuen Solarpanele hat es nun schon mehrere Außeneinsätze gegeben, weitere sind geplant.

Autor

 

Bilder