Raum Bayreuth Inzidenzwerte steigen an

Symbolbild. Foto: red

Die 7-Tage-Inzidenz beträgt laut Robert-Koch-Institut (RKI) für den Landkreis Bayreuth 121,5 (Vortag: 103,2) und für die Stadt Bayreuth 128,4 (Vortag: 104,3). Seit dem Vortag sind insgesamt sieben neue positive Corona-Testergebnisse eingegangen, vier aus dem Landkreis und drei aus der Stadt Bayreuth. Dies meldet das Landratsamt am Dienstag.

Bayreuth - Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 3777 und in der Stadt Bayreuth 2568 Personen positiv auf das Corona-Virus SARS-CoV-2 getestet.

Heute sind im Landkreis 298 und in der Stadt Bayreuth 198 Personen nachweislich mit diesem Corona-Virus infiziert.

Als genesen gelten 3.341 Personen aus dem Landkreis und 2.272 aus der Stadt, darunter sowohl Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf SARS-CoV-2 vorgelegen hatte.

Insgesamt sind 64 Personen mit COVID-19 in stationärer Behandlung, davon sind 58 Patienten im Klinikum Bayreuth und sechs in der Sana-Klinik in Pegnitz. 28 Patienten aus dem Landkreis und 14 aus der Stadt Bayreuth werden stationär behandelt.

Aus dem Landkreis sind bisher 138 und aus der Stadt Bayreuth 98 Personen an den Folgen der Infektionskrankheit COVID-19 verstorben.

Die offizielle Werte des Robert-Koch-Instituts, die hinsichtlich der geltenden Infektionsschutzmaßnahmen ausschlaggebend sind, sind unter diesem Link im Internet veröffentlicht.

 

Bilder