Raser bei Obernsees Mit Tempo 123 im 60er-Bereich

Symbolbild. Foto: dpa

Mehr als doppelt so schnell wie erlaubt war am Mittwochvormittag ein Raser unterwegs, der bei Obernsees von der Polizei erwischt wurde.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Die PI Bayreuth-Land führte am Mittwochvormittag eine Geschwindigkeitsmessung auf der Staatsstraße 2186 bei Obernsees durch. In der Zeit von 10 Uhr bis 12 Uhr nahmen die Ordnungshüter die Geschwindigkeit der Autofahrer in dem auf 60 Kilometer pro Stunde beschränkten Bereich ins Visier. Dabei stellten sie mehrere Geschwindigkeitsverstöße fest und brachten dies zur Anzeige. Die Geschwindigkeitssünder müssen mit einem Bußgeld sowie einer Eintragung im Fahrteignungsregister in Flensburg rechnen.

Trauriger Rekord der Geschwindigkeitsüberwachung war die Messung eines 22-jährigen Bambergers mit seinem grauen Ford. Gegen 10.40 Uhr stellten die Messbeamten eine Geschwindigkeit von 123 Kilometer pro Stunde bei den erlaubten 60 km/h fest. Damit überschritt dieser die erlaubte Geschwindigkeit um das Doppelte. Der 22-jährige Raser muss nun 480 Euro Bußgeld zahlen; sein Konto in Flensburg wird mit zwei Punkten belastet. Zudem muss er demnächst ein Monat auf sein Auto verzichten und seinen Führerschein abgeben, heißt es im Polizeibericht.

Autor

Bilder