BAYREUTH. Man muss vorausschicken, dass Karin Dierkes in drei Städten gelebt hat, in denen Fahrradfahrer nicht nur gelitten, sondern sogar dem motorisierten Verkehr bevorzugt werden: Münster, Kopenhagen und Amsterdam. Natürlich lässt sich Bayreuth nicht mit diesen fahrradfreundlichen Städten vergleichen. Und es wäre verwunderlich, wenn Karin Dierkes mit ihren Erfahrungen keine Kritik an Bayreuths Situation für Radfahrer hätte. Trotzdem sagt sie, dass es in der „Stadt langsam besser für uns Radfahrer wird, aber noch viel, viel getan werden muss“.