BAYREUTH. Es war ein mysteriöser Fall, eine brutale Gewalttat. Der Bayreuther Wolfgang E. wurde vor gut einem Jahr schwer verletzt. Er konnte sich nicht erinnern, was ihm passiert war. Mittlerweile gibt es eine Anklage gegen einen Verdächtigen. Doch was genau damals mit E. an einem Trinkertreff geschah, bleibt vorerst unklar. Denn der Mann, der für die Tat angeklagt ist, weicht dem Prozess aus, angeblich aus Angst vor Corona.