Als Bayreuther und Berliner Kriminalbeamte im Frühjahr 2020 eine Marihuana-Connection aushoben, stießen die Bayreuther in Berlin auf einen alten Bekannten. Observationsbeamte hatten in der Buschbergallee in Berlin fotografiert, wie einem Kurier 1,7 Kilo der Droge übergeben wurden – es war ein von Bayreuth nach Berlin gezogener 37-Jähriger. Er stand nun in Bayreuth vor dem Landgericht.