Protestaufruf Gegenaktion zu Tillschneider auf dem Campus

Selbst auf der Damen-Toilette im Audimax hängt ein Protestplakat. Foto: Ute Eschenbacher

BAYREUTH. An der Uni Bayreuth ist eine Gegenaktion zu AfD-Politiker Hans-Thomas Tillschneider geplant. Ab 10 Uhr soll es auf dem Campus losgehen.

Der Islamwissenschaftler wird an diesem Samstag ein Blockseminar an der Uni halten. Doch dafür soll es angeblich nur drei Anmeldungen geben. Der AfD-Landtagsabgeordnete in Sachsen-Anhalt gilt als Rechtsaußen seiner Partei und pflegt Kontakte zu Björn Höcke.

Vor wenigen Tagen tauchten in mehreren Fakultäten auf dem Uni-Campus Zettel auf - mit fragwürdigen Zitaten des AfD-Politikers und Hochschullehrers Hans-Thomas Tillschneider. Gegen Tillschneider formiert sich Protest.

„Nazis vom Campus jazzen“ ist in roter Schrift auf gelben Plakaten zu lesen, die auch an der Uni ausgehängt wurden. "Tillschneider kommt - wir auch", steht darauf. Musik, Debatten, Lesungen, Vorträge sind für den 11. Mai ab 10 Uhr an der Uni angekündigt. Wo?„Ihr werdet uns finden.“

Die Aktion organisiert sich aktuell auf Facebook: Die Urheber – unbekannt, sie verwenden das Kürzel „UA“, und "Die andere Universität". Auf die Anfragen des Kuriers reagierte weder die Fachschaft der Sprach- und Literaturwissenschaften noch die Facebook-Seite von „UA“. Die Pressestelle der Universität gab an, nichts von einer Kundgebung zu wissen. van/ue