KOMMENTAR. Beim Thema Prostitution sind die Fronten, so scheint es, immer gleich verhärtet. Da sind die einen, die ein striktes Verbot fordern, wie die SPD-Bundestagsabgeordnete Leni Breymaier. Und da sind die anderen, die mit einem süffisanten Lächeln vom „ältesten Gewerbe“ der Welt sprechen und dann noch schnell nachschieben, dass Prostitution ja auch eine wichtige gesellschaftliche Funktion habe.