Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Selb kontrollierten am Mittwochnachmittag auf der Autobahn A93 bei Marktredwitz den 42-Jährigen aus Kroatien, als er mit seinem Auto in Richtung Ungarn unterwegs war. Die Beamten stellten während der Kontrolle des Mannes drogenspezifische Auffälligkeiten fest. Ein Drogenschnelltest gab letztendlich Klarheit. Der Mann hatte offensichtlich kurz vor der Kontrolle Cannabis und Kokain konsumiert. Aus diesem Grund ließen die Beamten im Klinikum Fichtelgebirge eine Blutentnahme durchführen und untersagten dem 42-Jährigen die Weiterfahrt. Zudem erhält er wegen Fahrens unter Drogeneinwirkung eine Anzeige.