Kontakt zur

Gegen 14.45 Uhr fuhr der 70-jährige mit seinem BMW über den Einfädelungsstreifen auf die A9 in Fahrtrichtung Bayreuth auf. Beim Fahrstreifenwechsel übersah der Autofahrer einen Sattelzug und touchierte diesen. Ohne anzuhalten fuhr das Gespann weiter in Richtung Bayreuth. Der BMW-Fahrer stoppte zunächst im Bereich des Seitenstreifens, setzte im Anschluss jedoch ebenfalls seine Fahrt fort. Erst 90 Minuten nach dem Unfall meldete sich der 70-Jährige bei der Verkehrspolizei Bayreuth. Die Polizisten ermitteln nun wegen einer Verkehrsunfallflucht gegen den Fahrer des Sattelzugs und den Autofahrer.

Die Beamten weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass nach einem Verkehrsunfall grundsätzlich sofort die Polizei verständigt werden muss und die Unfallstelle nicht verlassen werden darf.


Zeugen, die den Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag an der Anschlussstelle Himmelkron beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei in Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/5062330 zu melden.