Kurz nach 19.45 Uhr kontrollierten Beamte der Grenzpolizei Selb und der Bundespolizei auf der Bundesstraße B303, Abzweigung Dietersgrün, den Wagen aus dem Kulmbacher Zulassungsbereich, der aus der Tschechischen Republik gekommen war. Als die Beamten den Renault genauer unter die Lupe nahmen, fanden sie im Fußraumfach hinter dem Fahrersitz eine mit Kartuschenmunition geladene Schreckschusspistole ohne erforderliche Kennzeichnung. Da der 79-jährige Fahrer und Eigentümer der Waffe, zudem nicht im Besitz einer waffenrechtlichen Erlaubnis ist, beschlagnahmten die Polizisten die Pistole und leiteten entsprechende Ermittlungen ein.