Polizeimeldung Rentner fährt Schlangenlinien - mehrere Fahrzeuge beschädigt

Symbolbild: © Nordbayerischer Kurier

B470 / EBERMANNSTADT, LKR. FORCHHEIM. Auffallend langsam und in Schlangenlininen war ein 80-jähriger Autofahrer am Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße B470 unterwegs. Trotz Verkehrsunfällen fuhr der Senior zunächst weiter. Verkehrsteilnehmer konnten ihn wenig später stoppen. Verletzt wurde niemand.


Kontakt zur...

Gegen 16.45 Uhr befuhr der 80-Jährige mit seinem Mazda die B470 von Ebermannstadt in Richtung Gasseldorf mit etwa 30 Stundenkilometern und in Schlangenlinien. Ein entgegenkommender 62-jähriger VW-Fahrer konnte gerade noch ausweichen, der nachfolgende 57 Jahre alte Fahrer eines VW hatte weniger Glück und es kam zum Zusammenstoß.
Der Unfallverursacher fuhr jedoch unbeirrt in Schlangenlinien weiter und kam erneut auf die Gegenfahrbahn, wo er den Opel einer 38-Jährigen touchierte. Eine 63 Jahre alte Frau mit ihrem Seat konnte einen Zusammenstoß vermeiden, indem sie in einen Feldweg auswich. Der 80-Jährige fuhr mit seinem stark unfallbeschädigten Auto weiter und konnte letztendlich durch zwei aufmerksame Zeugen mit ihren Kleinbussen kurz vor Streitberg am Straßenrand gestoppt werden.
Insgesamt richtete der Rentner einen Sachschaden in Höhe von etwa 7.500 Euro an. Verletzte gab es zum Glück keine. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Bamberg stellten die Beamten der Polizei Ebermannstadt im Rahmen ihrer Ermittlungen auch den Führerschein des Unfallverursachers sicher.


Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des Mazda-Fahrers gefährdet oder geschädigt wurden, melden sich bitte bei der Polizei Ebermannstadt unter der Tel.-Nr. 09194/7388-0.


 

0 Kommentare

Kommentieren

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading