Die Beamten trafen dort auf mehrere alkoholisierte Personen, die übermäßig laute Musik hörten. In der Gartenhütte befand sich ein 34-jähriger Oberkotzauer, der sofort und aggressiv auf die Ordnungshüter zuging und eine Beamtin schubste. Weder der 34-Jährige noch der anwesende Gartenbesitzer gaben gegenüber den Polizisten ihre Personalien an. Ein Atemalkoholtest beim Oberkotzauer ergab knapp zwei Promille, was eine Blutentnahme nach sich zog. Bei der Fahrt ins Krankenhaus und während der Maßnahme beleidigte er die Beamten mit diversen Kraftausdrücken und unflätigen Gesten.
Nicht nur der aggressive Mann erhält eine Strafanzeige, sondern auch der 57-jährige Gartenbesitzer muss sich verantworten. Er erhält eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des unzulässigen Lärms.