Polizeimeldung Nacht endet in der Polizeizelle

Symbolbild: © Nordbayerischer Kurier

COBURG. Zu viel Alkohol und Uneinsichtigkeit brachten einem 33-Jährigen am frühen Sonntagmorgen den Aufenthalt in einer Gewahrsamszelle ein.


Der Mann hatte zuvor in einem Lokal in der Theatergasse gefeiert und dabei viele alkoholische Getränke konsumiert. Kurz nach 2 Uhr schlug der nun erheblich Betrunken auf dem WC auf den Handtuchspender ein. Die herbeigerufene Polizeistreife sprach dem 33-Jährigen einen Platzverweis aus und wollte ihn aus dem Lokal bringen. Da der Mann jedoch uneinsichtig war, nahmen in die Beamten schließlich mit zur Dienststelle. Dort musste er in einer Zelle seinen Rausch ausschlafen.


 

0 Kommentare

Kommentieren

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading