Der 51-Jährige fuhr am Montagmorgen mit seinem Leichtkraftrad auf der B470 von Behringersmühle nach Tüchersfeld. Kurz nach der Landkreisgrenze querte ein Wildschwein die Fahrbahn und stieß frontal gegen das Zweirad des Mannes. Der Fahrer verlor daraufhin die Kontrolle über sein Moped und stürzte. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu, die einer weitergehenden Versorgung im Krankenhaus Pegnitz bedurften. Das Zweirad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Um das verendete Wildschwein kümmerte sich ein Jagdpächter.