Gegen 1 Uhr geriet der 36-jährige Autofahrer, der in südliche Richtung unterwegs war und auf dem Parkplatz Lipperts eine Pause einlegte, ins Visier der Hofer Verkehrspolizisten. Bei der Überprüfung fanden die Beamten im Gepäck des aus Brandenburg stammenden Mannes Marihuana im unteren dreistelligen Grammbereich und stellten es sicher. Hinzu kam noch, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und die von ihm vorgezeigte polnische Fahrerlaubnis in Deutschland keine Gültigkeit hat. Die weiteren Ermittlungen gegen den 36-Jährigen, unter anderem wegen des Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz, führt das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Hof.