Nur mit roten LED-Lichtern beleuchtet war der junge Mann in der Dämmerung mit seinem Kleinkraftrad unterwegs, als ihn Polizisten in der Breitenbacher Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass das Fahrzeug nicht nur mit unzulässigen Beleuchtungseinrichtungen versehen war, sondern daran auch umfangreiche technische Veränderungen vorgenommen worden waren, um das Zweirad schneller zu machen. Da der Fahrer nicht im Besitz eines Führerscheins ist, erwartet ihn insbesondere ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.