Bereits gegen 4.30 Uhr kam ein 39-jähriger Mann aus dem Raum Kronach mit seinem Auto auf der St2179, Höhe Selb, nach links von der Fahrbahn ab und geriet in die Leitplanke. Das Fahrzeug stieß gegen ein Straßenschild, wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert und prallte mit dem Auto einer 19-jährigen Selberin im Gegenverkehr zusammen. Alle Beteiligten blieben unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro.

Gegen 8.45 Uhr geriet eine 66-jährige Autofahrerin aus Wunsiedel auf der St2180 mit ihrem Renault bei Thiersheim ins Schleudern, stieß gegen ein Verkehrsschild und fuhr in den Straßengraben. Es entstand ein Sachschaden von zirka 2.000 Euro.

Auch eine 60-Jährige aus dem Landkreis Bayreuth, die gegen 8.50 Uhr auf der B303 bei Marktredwitz unterwegs war, verlor infolge Straßenglätte die Kontrolle über ihren Opel und prallte gegen die Leitplanke. 15.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz dieses Verkehrsunfalls.