Polizeimeldung Ladendieb nach Flucht gestellt

Symbolbild: © Nordbayerischer Kurier

HAUSEN, LKR. FORCHHEIM. Zunächst wollte ein Ladendieb Kaffeebohnen und Schokolade stehlen, doch zwei aufmerksame Frauen verfolgten ihn bis zum Eintreffen der Polizei. Die hinzugerufenen Ordnungshüter entdeckten dann noch Drogen bei dem Mann.


Der 53-Jährige bediente sich am Dienstagmorgen in einem Supermarkt am Pilatus Campus. Mit Kaffeebohnen und Schokolade im Wert von zirka 50 Euro verließ er das Geschäft ohne zu bezahlen. Zwei aufmerksame Mitarbeiterinnen hatten den Diebstahl jedoch beobachtet und verfolgten den Langfinger. Dieser flüchtete zunächst, gab aber schließlich auf und konnte den Beamten der Polizeiinspektion Forchheim übergeben werden. Die Polizisten stellten fest, dass der Mann noch im Besitz eines Tütchens mit einer geringen Menge „Crystal“ war. Er muss sich nun nicht nur wegen des Ladendiebstahls, sondern auch wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten.


 

0 Kommentare

Kommentieren

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading