Kurz nach 13.30 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle Bayreuth-Kulmbach die Mitteilung über die starke Rauchentwicklung bei dem Wohnhaus in der Ochsenkopfstraße ein. Als die über 150 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst eintrafen, brannte es bereits im Dachgeschoss des Gebäudes. Die Bewohner waren zum Zeitpunkt des Brandes nicht zu Hause. Die alarmierten Feuerwehren der nahen Umgebung hatten die Flammen rasch gelöscht. Zur bislang noch unklaren Ursache des Feuers hat die Kriminalpolizei Bayreuth die Ermittlungen am Brandort aufgenommen.