Gegen 14.50 Uhr fiel den Zivilfahndern der Bayreuther BMW in der Kulmbacher Straße auf, da er in Schlangenlinien fuhr. Bei der anschließenden Kontrolle wehte den Polizisten eine deutliche Alkoholfahne entgegen. Die Beamten führten beim 52-jährigen Fahrer einen Alkoholtest durch, der knapp 2,4 Promille ergab. Im Anschluss brachten sie den Mann zur Blutentnahme und stellten seinen Führerschein sicher. Gegen ihn ermittelt die Polizei wegen Trunkenheit im Verkehr.