Der junge Mann war am frühen Donnerstagmorgen mit seinem Fahrzeug unterwegs und geriet im Ortsteil Seulbitz von der Straße ab. Anschließend krachte sein Wagen gegen eine Mauer und kam zum Stillstand. Bei der Verkehrsunfallaufnahme durch Beamte der Bayreuther Stadtinspektion stand der Grund für die Fahrweise des Fahranfängers schnell fest. Bei dem
19-Jährigen ergab ein Alkotest einen Wert von über ein Promille. Der bei dem Verkehrsunfall verursachte Sachschaden summiert sich auf etwa 6.500 Euro. Die Polizisten stellten den Führerschein des Mannes an Ort und Stelle sicher und leiteten ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein.