Wegen einer Verkehrsumleitung im Bereich Schirnding sowie fehlender Ortskenntnis, fuhr ein 40-jähriger Audi-Fahrer gegen 14 Uhr besonders langsam. Aufgrund der vorsichtigen Fahrweise des Mannes aus Pegnitz, sah sich der ortskundige 54-jährige Mercedes-Fahrer veranlasst, den Ortsfremden anzuhalten und angesichts seines Fahrstils zu beschimpfen.

Während des zunächst verbalen Streits wurde der Mercedes-Fahrer handgreiflich, schlug dem Pegnitzer ins Gesicht und trat aus Wut mit dem Fuß gegen dessen Fahrzeug. Dabei entstand eine Eindellung in der Fahrertür des Audi. Der 40-Jährige zog sich aufgrund der Attacke leichte Verletzungen zu. An der Fahrzeugtüre entstand Sachschaden in einer Höhe von 300 Euro. Die Polizeiinspektion Marktredwitz ermittelt nun wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung.