Polizeimeldung Autofahrer attackiert Passant in Fußgängerzone

Symbolbild: © Nordbayerischer Kurier

BAD STEBEN, LKR. HOF. Gegen einen noch unbekannten Autofahrer, der am Montagvormittag in der Fußgängerzone einen Passant bedrängte, ermitteln Nailaer Polizeibeamte.


Kontakt zur...

Gegen 10.45 Uhr war der Autofahrer verbotswidrig in der Fußgängerzone in der Friedrichstraße unterwegs. Ein 56-Jähriger, der von der Raiffeisenbank in Richtung Eisdiele lief, bemerkte plötzlich, dass ihm ein Wagen mit langsamer Geschwindigkeit von hinten in die Beine fuhr. Als der Fußgänger sich umdrehte, gestikulierte der Autofahrer wild um sich und fuhr dem Passant nochmals gegen die Beine. Dieser konnte einen Sturz nur durch das Abstützen auf die Motorhaube abwenden und ging anschließend zur Seite. Beim Vorbeifahren beschimpfte der Autofahrer den Fußgänger noch und fuhr davon.


Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und/oder Hinweise zu dem Autofahrer und dem Wagen geben können, melden sich bitte bei der Polizei Naila unter der Tel.-Nr. 09282/97904-0.


 

0 Kommentare

Kommentieren

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading