Kurz nach 14.45 Uhr hielt eine 40 Jahre alte Autofahrerin mit ihrem Mazda am Stoppschild an der Einmündung der Ortsumgehung Hirschaid zur Staatsstraße St2244 an. Dort fuhr ein Renault auf ihr Auto auf, den ein 50-Jähriger steuerte. Die Mazdafahrerin erlitt leichte Verletzungen. Bei der Verkehrsunfallaufnahme bemerkten die Beamten der Polizei Bamberg-Land, dass der Unfallverursacher offenbar betrunken ist. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,10 Promille, was eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines zur Folge hatte. Der Gesamtsachschaden an den Autos wird auf zirka 4.500 Euro beziffert.