Piloten am Limit Flugakrobaten über Pegnitz

Segelkunstflieger bilden sich weiter und zeigen der Öffentlichkeit ihr Können. Und auch die Fluglehrer kommen auf ihre Kosten. Denn: Die Mü 28 mit dem Kennzeichen D-1128 – Baujahr 1983 – von der Akaflieg München steht seit Samstag auf dem Flugplatz am Zipser Berg und lässt die Piloten-Herzen höher schlagen.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle K+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Autor

Bilder