Per Haftbefehl gesucht Mit Marihuana in der Tasche über rote Ampel

Redaktion

Am Samstag kontrollierten Beamte einen 40-jährigen Radfahrer in Bayreuth. Wie sich herausstellte, wurde der Mann per Haftbefehl gesucht. Und das ist noch nicht alles.

Bayreuth - In den frühen Abendstunden des Samstages fiel einer Streifenbesatzung der Polizei Bayreuth-Stadt ein 40-jähriger Radfahrer auf, der an der Kreuzung Erlanger Straße/Oswald-Merz-Straße das Rot einer Fußgängerampel missachtete. Bei dem Versuch den Radfahrer anzuhalten, flüchtete dieser laut Polizeibericht.

Der 40-Jährige konnte jedoch eingeholt und angehalten werden. Hierbei fiel ihm ein Joint aus der Tasche. Bei der anschließenden Durchsuchung konnte eine Dose mit Marihuana, im niedrigen zweistelligen Grammbereich, aufgefunden werden. Darüber hinaus fanden die Beamten im Mund des Mannes weiteres Rauschmittel, welches er versuchte zu verstecken.

Die Überprüfung seiner Personalien ergab, dass der Herr auch noch per Haftbefehl gesucht wurde. Den Radfahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Besitzes von Betäubungsmittel, der Haftbefehl wurde ebenfalls vollstreckt.

 

Bilder