BINDLACH. Beim Seilbahnprojekt am Ochsenkopf herrscht Stillstand. Die komplizierten Vergabeverhandlungen gehen in die Verlängerung. Vor wenigen Tagen tagte die Versammlung des Seilbahn-Zweckverbands in nichtöffentlicher Sitzung. Seitdem kursieren die Gerüchte. Und seitdem ist für den einen oder anderen die Zukunft des 26-Millionen-Projekts nicht mehr so klar. Darum ging es am Freitagnachmittag in der Bindlacher Bärenhalle, wo der Kreistag wegen der Pandemie seine Sitzung hielt. Doch vorher fiel eine schwere Entscheidung.