Niederlage WM-Traum von Roland Schwarz schnell ausgeträumt

Die Erwartungen von Roland Schwarz bei der Weltmeisterschaft der Kadetten (U 17) im griechisch-römischen Stil im serbischen Zrenjanin haben sich nicht erfüllt. Der Traum von einer Medaille war für den Deutschen Meister vom ASC Bindlach sogar schon überraschend schnell ausgeträumt.

Bereits beim ersten Kampf im Weltergewicht (bis 74 kg) scheiterte Schwarz an Anton Akhno aus Weißrussland. Die erste Runde konnte er noch gewinnen, aber dann drehte der Weisrusse richtig auf und gewann am Ende ungefährdet mit 6:1 nach Punkten.

Da Akhno seinerseits dann den nächsten Kampf gegen Islam Abbasov aus Aserbaidschan verlor, bekam der Bindlacher nicht einmal die Gelegenheit, über die Hoffnungsrunde nach einer Medaille zu greifen, sondern er schied sofort aus.


Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Freitag-Ausgabe (23. August) des Nordbayerischen Kuriers.

Foto (Archiv): Harbach

 

0 Kommentare

Kommentieren

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading