Niebler bleibt Chefin der Frauen-Union

Die neue und alte Landesvorsitzende der CSU-Frauen-Union, Angelika Niebler. Foto: Nicolas Armer/dpa

Das ist ein fulminantes Ergebnis: Die Frauen-Union der CSU hat Angelika Niebler mit 99,24 Prozent der Stimmen als Vorsitzende im Amt bestätigt. «Ich bin überwältigt und überglücklich», sagte die 52 Jahre alte CSU-Europa-Abgeordnete.

Die Frauen-Union der CSU hat Angelika Niebler als Vorsitzende wiedergewählt. Die 52 Jahre alte CSU-Europa-Abgeordnete erhielt am Samstag 99,24 Prozent der Stimmen und übertraf damit nochmals ihr Ergebnis vor zwei Jahren, als 98,9 Prozent der Stimmen erhielt. «Ich bin überwältigt und überglücklich», sagte Niebler. Das Ergebnis sei ein «großartiger Vertrauensbeweis». Sie hat diesen Posten seit 2009 inne.

Inhaltlich befasste sich die Frauen-Union bei ihrer Landesversammlung in Coburg unter anderem mit der Asyl- und Flüchtlingspolitik. Die Frauen-Union hat etwa 25 000 Mitglieder und ist nach eigenen Angaben die zweitgrößte Arbeitsgemeinschaft innerhalb der CSU. Zum Auftakt der Landesversammlung am Freitagabend war Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer zu Gast.

dpa

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Passwort vergessen?
  2. * = Pflichtfeld
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading