HANDBALL. Die zwei aufeinanderfolgenden Heimsiege taten den Bayernliga-Männern von Haspo Bayreuth gut. Nun geht es darum, die guten Leistungen auch auswärts zu bestätigen. Die Aufgabe, die der Mannschaft der Trainer Marc Brückner und Michael Werner bevorsteht, ist dabei jedoch keineswegs auf die leichte Schulter zu nehmen. Am Sonntag ist Haspo als Spitzenreiter ab 16.30 Uhr zu Gast beim TSV Friedberg.