BAYREUTH. Ein linker „Aktionskünstler“, der Studenten beibringen wollte, wie man Straßenblockaden macht. Diese Veranstaltung hat die Uni Bayreuth jetzt abgesagt. Durch Recherchen des Kuriers war herausgekommen: Der Mann gehört zu einer Gruppe, die der Verfassungsschutz beobachtet. An der Uni war das nicht bekannt.