BAYREUTH. Peter Weintritt gibt ein Beispiel. „Es geht um die einzelnen Bäume im Wald“, sagt der Vorsitzende des Vereins Schoko. „Denn ohne die Bäume gibt es keinen Wald.“ Und genau so sei es mit der Demokratie. „Auch sie ist nicht selbstverständlich“, sagt Weintritt bei der Vorstellung des neuen Förderprogramms „Partnerschaft für Demokratie Bayreuth“ am Montag (6. Juli 2020) im Stadtteilbüro von St. Georgen.