Neuer Trikotsponsor Rehau-Schriftzug auf den Medi-Trikots

red
Gemeinsam am Ball: Johannes Feuerpfeil (links) für Medi Bayreuth und Jürgen Werner (rechts) für die Firma Rehau wirken zufrieden mit ihrer Vereinbarung. Foto:  

Basketball-Bundesligist Medi Bayreuth deckt einen wichtigen Punkt im Finanzplan ab: Der Schriftzug der Rehau Group besetzt künftig den Platz auf der Trikotbrust, den Namenssponsor Medi abgegeben hatte.

Pünktlich zum Turnier um den Expert-Jakob-Cup an diesem Wochenende hebt Medi Bayreuth mit einer positiven Nachricht die Stimmung: Die bislang noch freie Trikotbrust ziert in der kommenden Saison der Basketball-Bundesliga der Schriftzug der Rehau Group. Das Unternehmen mit Hauptverwaltungssitz in Rehau war bisher bereits auf dem Rücken der Spielerkleidung präsent und erhöht nun sein finanzielles Engagement entsprechend. Damit wird im Finanzplan des Klubs eine Lücke geschlossen, die durch die Selbstbeschränkung der Firma Medi auf die Rolle des Namenssponsors entstanden war.

„Ich bin sehr glücklich darüber, dass wir mit einem weiteren Global Player aus unserer Sponsorenfamilie, unseren neuen Trikotsponsor für die kommende Saison verkünden dürfen“, wird Geschäftsführer Johannes Feuerpfeil in der Mitteilung des Klubs zitiert. Rehau werde in der kommenden Spielzeit nicht nur auf der Trikotbrust sichtbar sein, sondern sich vor allem auch dem Publikum in der Oberfrankenhalle „als attraktive Arbeitgebermarke in der Region präsentieren.“ Die neuen Trikots werden an diesem Samstag um 17.30 Uhr beim ersten Turnierspiel des Medi-Teams gegen die Hamburg Towers erstmals zu sehen sein.

Für die Firma Rehau äußert sich Jürgen Werner, Mitglied der Geschäftsleitung und Verantwortlicher für den Standort Rehau: „Medi Bayreuth ist ein sportliches Aushängeschild der Region, die uns als international agierendes Unternehmen mit lokalen Wurzeln am Herzen liegt. Sich vor Ort langfristig sowohl sozial als auch gesellschaftlich zu engagieren, stellt einen wichtigen Teil unserer Identität dar. In diesen Kontext fügt sich die Verlängerung unseres Sponsorings nahtlos ein.“ Die Intensivierung der Partnerschaft sei „ein Vertrauensbeweis für den Verein und die Mannschaft.“

 

Bilder