Das Ziel von Oberbürgermeister Thomas Ebersberger ist klar: Die Verwaltung soll schlanker werden. Einen Türöffner dafür hat der Ruhestand des bisherigen Umweltreferenten Ludolf Tyll gegeben. Allerdings wäre die Neuaufteilung der Referate auch ohne den berufsmäßigen Stadtrat und Rechtsreferenten Ulrich Pfeifer nicht möglich gewesen. Pfeifer hat sich bereit erklärt, seine Amtszeit zu verlängern – der Stadtrat unterstützt das deutlich.