TENNIS. Längere Zeit war es still um Philipp Petzschner. Seinen letzten Auftritt auf der ATP Tour hatte der gebürtige Bayreuther am 15. Oktober 2018 beim Hallenturnier im belgischen Antwerpen, wo er mit dem US-Amerikaner Frances Tiafoe im Achtelfinale am französischen Doppel Nicolas Mahut/ Edouard Roger-Vasselin scheiterte. Jetzt will der 35-jährige Wimbledonsieger von 2010 und US-Open-Sieger 2011 sein Wissen an den deutschen Tennis-Nachwuchs weitergeben und übernimmt den Job als Jugend-Bundestrainer. Das teilte der Deutsche Tennis Bund (DTB) am Montag mit.