BAYREUTH. Die Handwerkskammer (HWK) Oberfranken in Bayreuth hat am Mittwoch in einer außerordentlichen Vollversammlung die Rettung ihres von der Insolvenz bedrohten Tochterunternehmens Gewerbe-Treuhand Oberfranken Steuerberatungsgesellschaft mbh, kurz GTO, beschlossen. Neuer Gesellschafter mit 50 Prozent der Anteile – die andere Hälfte hält die HWK – wird die Bayreuther Rosenschon und Steuerberatungsgesellschaft (RPO). Zudem gewährt eine Tochtergesellschaft des Beratungsunternehmens der GTO einen Kredit von 475.000 Euro.