BASKETBALL. Manche sagen, Eishockey und Basketball trennen Welten. In Bayreuth ist das anders: Raus aus dem Stadion, kurze Drehung nach links, 70 Meter Fußweg, Ankunft. Still ragen das städtische Kunsteisstadion und die Oberfrankenhalle in den Himmel empor, doch wenn in ihrem Inneren um Siege gekämpft wird, bündeln sich auf diesen 70 Metern die ungefilterten Emotionen einer ganzen Stadt. Johannes Feuerpfeil kennt sich in beiden Welten aus. Seit dem 15. Oktober ist der 26-Jährige neuer Geschäftsführer bei Medi Bayreuth.