Rund 250 Unterschriften hätten schon genügt, um einen Bürgerentscheid gegen das Baugebiet Steigengasse auf den Weg zu bringen. Doch schon jetzt haben einige Neuenmarkter Bürger aus dem Bereich Schrenkweg/Steigengasse und Königsberger/Waldenburger Straße und Hochwasseropfer aus Hegnabrunn mehr als 400 Unterschriften zusammen.