SPORT ALLGEMEIN. „Das ist doch ein gespielter Witz.“ Jürgen Langner hat Puls. Und wie. „Das läuft hier nach dem Prinzip ‚friss oder stirb‘. Frechheit.“ Der Vorsitzende des 1.FC Bayreuth hat gefressen und eine Vereinbarung mit der Stadt unterzeichnet. Womit er sich zur Zahlung einer Reinigungspauschale von 30 Euro verpflichtet, die immer dann zu entrichten ist, wenn eine seiner Mannschaften Training in einer städtischen Turnhalle hatte. Neuerdings verlangt die Stadt von allen Vereinen solche Gebühren, um die wenigen für den Vereinssport frei gegebenen Hallen gemäß den derzeit gültigen Hygiene-Richtlinien reinigen zu lassen.