Mit neuen Ködermethoden will die Stadt Bayreuth künftig effektiver Ratten bekämpfen, die in den Rohren und Kanälen der städtischen Kanalisation hausen. Denn: Bayreuth hat – genau wie jede andere größere Stadt – mit den Nagetieren zu kämpfen. „Ratten gebären schnell und viel“, erklärt Lothar Ziegler, Leiter des Abwasserbetriebs im Bauhof. Bis zu 500 Jungtiere könne ein Weibchen jedes Jahr in die Welt setzen. „Wenn wir da nicht aktiv werden, dann kann es ganz schnell eine Plage geben.“