Neue Chefin Kulmbacher Gesundheitsamt bleibt in Frauenhand

Redaktion
Dr. Nataša Luz Foto:  

Nach neun Jahren im Amt hat Dr. Camelia Fiedler das Gesundheitsamt verlassen. Die Behörde bleibt an der Spitze aber auch in Zukunft weiblich.

Das Kulmbacher Gesundheitsamt hat eine neue Leitung. Wie die Behörde mitteilt, übernimmt ab dem 1. Juli Dr. med. Nataša Luz die Führung des Amtes.

Sie folgt damit auf Dr. Camelia Fiedler, die die Einrichtung nach neun Jahren im Amt aus persönlichen Gründen verlassen hat (wir berichteten). Luz begann ihre medizinische Laufbahn als Ärztin im Bereich der Gynäkologie und Geburtshilfe, wo sie viele Jahre lang tätig war. Seit nunmehr neun Jahren arbeitet Dr. Nataša Luz im öffentlichen Gesundheitsdienst – von 2013 bis 2018 im Gesundheitsamt in Lichtenfels und seit mehr als vier Jahren im Kulmbacher Gesundheitsamt. Hier war sie zuletzt als stellvertretende Abteilungsleiterin tätig – ab Juli wird sie nun dem Gesundheitsamt vorstehen. „Es macht mich stolz, dass mir die Führung des Gesundheitsamtes hier in Kulmbach anvertraut wird“, kommentiert Dr. Nataša Luz ihre neue Position.

„Ich werde weiterhin sehr gern Teil des gesamten Teams im Landratsamt sein und das Gesundheitsamt mit Stolz, Fleiß und Teamarbeit verantwortungsvoll führen.“

Auch Landrat Klaus Peter Söllner ist überzeugt von der Kompetenz der neuen Leiterin: „Mit Nataša Luz haben wir eine hervorragende Medizinerin an der Spitze des Staatlichen Gesundheitsamtes im Landkreis Kulmbach, die bereits in den schwierigen Zeiten der Pandemie Außerordentliches geleistet hat.“

Die Position des stellvertretenden Abteilungsleiters wird, ebenfalls ab dem 1. Juli, der Kulmbacher Sport-und Bewegungsmediziner Dr. Florian Wenk übernehmen, teilt ein Sprecher des Kulmbacher Landratsamts weiter mit. red

 

Bilder