BIATHLON. Selina Kastl hat ihre starke Form bei den Jugend-Weltmeisterschaften im schweizerischen Lenzerheide einmal mehr unter Beweis gestellt. Nachdem die 18-jährige Neubauerin die deutsche Staffel auf den Bronzeplatz gelaufen hatte, verpasste sie nun im Sprint über sechs Kilometer die Top Ten nur um 1,8 Sekunden. Am Ende war Kastl auf Rang Elf die beste Deutsche.