BIATHLON. Selina Kastls Saison ist noch nicht einmal ganz zu Ende, aber schon jetzt viel besser gelaufen, als sich die 18_Jährige aus Neubau im Fichtelgebirge das im vergangenen Herbst erträumt hatte: Staffel-Bronze und sehr gute Einzelplatzierungen bei der Jugend-WM in Lenzerheide, dazu mehrere herausragende Ränge im Deutschlandpokal, vielversprechende Auftritte im IBU-Junior-Cup und nun auch noch die Silbermedaille im Sprint und die bronzene im Massenstart bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Ruhpolding.