Neuausrichtung Personelle Wechsel bei Rehau

Soll neuer Finanzchef werden: Harald Vogelsang. Foto: red

REHAU/BAYREUTH. Die Rehau-Gruppe, die auch in Bayreuth vertreten ist, richtet ihre Industrie-Sparte und den Finanz-Bereich neu aus. An den Spitzen gibt es mehrere personelle Veränderungen.

Um dem negativen Trend in einzelnen Märkten und rückläufigen Umsatzzahlen sowie Gewinnerträgen entgegenzuwirken, hat sich die Rehau-Gruppe zu einer strukturellen Neuausrichtung der Divisionen Furniture Solutions und Industrial Solutions entschieden. Das gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung am Donnerstagabend bekannt.

Demnach übernimmt Jürgen Werner, Leiter der Division Furniture Solutions, zum 1. Januar 2020 zusätzlich die Leitung der Division Industrial Solutions von Eckhard Kraft und trägt somit die Gesamtverantwortung für beide Bereiche.

Durch diese Veränderungen wolle das Unternehmen einerseits das Wachstum gezielt fördern, gleichzeitig aber auch ein besonderes Augenmerk auf Strukturen und Kosten legen, um zukünftig effizient und rentabel aufgestellt zu sein.

Auch im Finanz-Bereich wird es Veränderungen geben – auf Ebene der Rehau-Gruppe und auf Ebene der übergeordneten Finanz-Holding, der Rehau Verwaltungszentrale AG. Kurt Plattner hat sich laut Pressemitteilung dazu entschieden, seine heutige Doppelrolle als Chief Financial Officer (CFO) der Gruppe und als Leiter des Bereichs Treasury, Controlling and Finance in der Finanz-Holding, aufzugeben und das Unternehmen zu verlassen, um eine neue berufliche Herausforderung wahrzunehmen.

Mit Wirkung zum 1. Dezember 2019 tritt Harald Vogelsang als designierter CFO der Rehau-Gruppe in das Unternehmen ein und übernimmt nach Einarbeitung durch Kurt Plattner ab Januar 2020 am Standort Rehau die Aufgabe des CFO als Mitglied des Group Executive Board. Zusätzlich wird Vogelsang auch die Verantwortung für den Bereich Integrated Business Solutions (IBS) übertragen.

Der 57-jährige Diplom-Ökonom verfügt über langjährige Expertise als CFO in verschiedenen Unternehmen wie der Siemens AG sowie global aufgestellten Technologieunternehmen. Während seiner beruflichen Laufbahn sammelte er weitreichende Erfahrungen als CFO auf Feldern der strategischen Planung, Merger & Acquisitions, Restrukturierung, Prozessoptimierung und der Einführung von Shared-Services-Strukturen für IT- und andere Unternehmensfunktionen.

Seit April 2018 war Vogelsang als selbstständiger Senior Advisor für verschiedene Unternehmen tätig. Zuletzt unterstützte er als Interims-CFO die On-Board Power Supply Division der Leoni Bordnetz-Systeme GmbH.

Auch die Rehau Verwaltungszentrale AG stärkt ihre Position als der Gruppe übergeordnete Finanz-Holding und beruft Martin Zwyssig zum CFO. Starten wird der 54-Jährige voraussichtlich zum 1. April. Dieser Termin müsse von seinem heutigen Arbeitgeber Autoneum aber noch endgültig bestätigt werden.

Zwyssig bringt langjährige Erfahrungen als CFO von internationalen Industriegruppen mit. Aktuell ist er bei der börsennotierten Autoneum Holding AG tätig, über fünf Jahre lang als Gruppen-CFO. Das weltweit agierende Unternehmen bietet Akustik- und Thermal-Management-Lösungen für die Autoindustrie an und generiert einen jährlichen Umsatz von rund zwei Milliarden Euro.

Zuvor war Zwyssig unter anderem als CFO der Schaffner Holding AG und der Ascom Holding AG engagiert. Der gebürtige Schweizer leitete diverse Finanzierungs- und Refinanzierungsaktivitäten, begleitete tief greifende Turnaround-Projekte und sammelte breite Branchenkenntnisse im Bereich der Finanzindustrie.

 

0 Kommentare

Kommentieren

Wenn Sie einen Kommentar verfassen, so wird dieser unter Ihrem Klarnamen, also dem von Ihnen angegebenen Vor- und Nachnamen veröffentlicht. Sollte Ihr Kommentar nicht sofort erscheinen, bitten wir Sie um etwas Geduld. Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Netiquette.

loading