„Wir sind uns sehr bewusst, dass dieser Punkt in München und unsere starke Leistung dort nichts wert sind, wenn wir jetzt gegen Buchbach nicht gewinnen.“ Diesen Satz hat Benedikt Kirsch gesagt, da war das Regionalliga-Gipfeltreffen beim FC Bayern München II noch keine zwei Stunden her. Einen Tag vor dem nächsten Topspiel am Samstag um 14 Uhr gegen den TSV Buchbach wiederholt der Kapitän der SpVgg Bayreuth ihn noch einmal, um deutlich zu machen, wie ernst ihm und seiner Mannschaft die Sache ist.