FICHTELBERG. Seine „Steirische“, vom Vater erlernt, ist verstummt, Gitarre und Geige lehnen in der Ecke und die Lieder der Fichtelseer Hausmusik sind verklungen: Willi Vogl, Musiker mit Leib und Seele, Komponist, Kultur- und Volkmusikwart und seit Jahrzehnten Vorsitzender des Heimat- und Volkstrachtenvereins d’Fichtelseer Neubau, ist am 28. August in Fichtelberg gestorben – ein Schock für die ganze Gemeinde.