BAYREUTH. An einem Tag im Jahr schafft es Bayreuth in der Regel in die „Tagesschau“. Und zwar am 25. Juli, dem Tag der Festspieleröffnung. Die ganze Welt – oder zumindest der kulturinteressierte Teil davon – blickt neugierig auf den Grünen Hügel. Und auf den roten Teppich. Heuer wird alles anders sein. Denn: Wie berichtet, müssen die Richard-Wagner-Festspiele 2020 aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie ausfallen.