HOLLDFELD. Seit 1995 existiert sie. Seitdem schreibt sie auch ein Defizit, die Hollfelder Musikschule. Was immer wieder dazu führt, die Kommune als Träger infrage zu stellen. Weil dieses Minus sich auch im Haushalt der Kommune auswirkt. Kämmerin Stephanie Müller will diesen Posten auslagern, denkt an eine Übernahme durch den Kreis. Oder gar an eine Privatisierung. Keine gute Idee, sagt Klaus Hammer, Leiter der Musikschule.