Die Tage der städtischen Musikschule Hollfeld in ihrer bisherigen Form sind gezählt, das war bekannt. Anfang der Woche erhielten die Eltern der rund 120 Schüler aus Hollfeld und den umliegenden Kommunen nun ein Kündigungsschreiben. Das bedeutet nicht das endgültige Aus, es soll weitergehen. Dafür will auch ein Förderverein sorgen, dessen Gründung am Freitagabend (1. Juli) über die Bühne gehen soll. Dennoch haben die Briefe Überraschung ausgelöst – vor allem beim spürbar verärgerten Schulleiter Klaus Hammer.